Managed Service: Der Turbo für Ihre SAP Security & Compliance

SAP Security & Compliance mit Managed ServicesDie Sicherheit von SAP-Systemen kann nur verlässlich gewährleistet werden, wenn sie regelmäßig auf Schwachstellen, fehlerhafte Konfigurationen und kritische Berechtigungen geprüft werden. Die konsequente Absicherung von SAP-Umgebungen ist jedoch sowohl technisch komplex als auch zeitintensiv und daher mit einem hohen Personalaufwand verbunden. Ein Managed Service ist hier eine attraktive Alternative.

Weiterlesen

SAP-Sicherheit und Hosting: 40 SAP-Systeme auf einen Streich hacken

SAP-Sicherheit und HostingDas „On-Premise“-Modell der SAP, bei dem der Kunde die Software aus Walldorf eigenverantwortlich betreibt, ist trotz des Cloud-Hypes noch immer die Norm. Das heißt nicht, dass nicht ein Dienstleister einen Teil des Betriebes übernimmt – Hosting ist ein weit verbreitetes Modell, besonders im Mittelstand. In einem solchen Hosting-Modell sind die Rollen normalerweise klar verteilt. Leider trifft das für die Sicherheit der SAP-Systeme nicht immer zu.

Weiterlesen

10KBLAZE und SAP-Sicherheit II: Hype & Panikmache

10KBlaze & SAP Security: Serpenteq(Partnerbeitrag der SERPENTEQ GmbH)
Am 19. April 2019 hielten die Sicherheitsforscher Dmitry Chastuhin und Mathieu Geli auf der OPCDE Cyber Security Konferenz in Dubai einen Vortrag mit dem Titel „SAP gateway to Heaven„. Sie haben zwei seit vielen Jahren bekannte Konfigurationsprobleme (im Zusammenhang mit SAP Gateway und SAP Message Server) aufgegriffen, für die es – ebenfalls seit Jahren – detaillierte Anleitungen zur sicheren Konfiguration gibt. Nun aber haben die beiden Forscher diese Konfigurationsprobleme bewundernswert kreativ kombiniert.

Weiterlesen

Kritische SAP-Berechtigungen ohne Betriebsstörungen reduzieren

SAP-Berechtigungen, SAP Security & ComplianceAls Betreiber von SAP-Systemen müssen sich Unternehmen einmal im Jahr einer Abnahme durch einen Wirtschaftsprüfer unterziehen. Häufig werden dabei auch die SAP-Berechtigungen unter die Lupe genommen und hinsichtlich Funktionstrennungsrisiken sowie kritischen Berechtigungen, insbesondere aus dem Umfeld SAP Basis Administration, überprüft. Wie Sie kritische SAP-Berechtigungen (Wirtschaftsprüfer Findings) im Handumdrehen reduzieren können, lesen Sie in unserem Blogbeitrag.

Weiterlesen

Wie migriert man SAP Custom Code schnell nach S/4HANA?

Expert Talk: S/4HANA (powered by it-onlinemagazin)Laut des kürzlich erschienenen DSAG-Investitionsreports planen in den nächsten Jahren bis zu 80 Prozent der Unternehmen, ihre SAP-Systeme auf S/4HANA umzustellen. Ein sportliches Unterfangen, das ist sicher. Um den internen Aufwand zu minimieren, empfiehlt sich daher, bereits vor der Migration Altlasten loszuwerden, die beispielsweise in Form von ABAP-Eigenentwicklungen daherkommen.

Weiterlesen

Schritt für Schritt: So sichern und härten Sie Ihr SAP Gateway

SAST Interface Management (SAST SUITE)Das Gateway ist als zentrale Kommunikationskomponente eines SAP-Systems ein attraktives Ziel für Hackerangriffe – und somit besonders schützenswert. Ist das Gateway nicht ausreichend gesichert, hat ein Angreifer leichtes Spiel. Jedoch werden System-Schnittstellen bei der Absicherung von IT-Systemen oftmals nicht berücksichtigt. Im Fall einer Cyberattacke ermöglicht man den Angreifern so den direkten Zugriff auf die sensiblen SAP-Systeme.

Weiterlesen